Kultur : Kurzmeldungen

-

KULTURNACHRICHTEN

Der Deutsche Musikrat ist gerettet. Die Gläubigerversammlung hat am Freitag den Insolvenzplan angenommen, teilte Kulturstaatsministerin Christina Weiss mit. Auch wurde garantiert, dass die Forderungen der kleinen Gläubiger aus der Musikszene zu fast 80 Prozent bedient werden. Programme wie der Wettbewerb „Jugend musiziert“ sind damit nicht mehr gefährdet. Der Musikrat, der über acht Millionen professionelle und Laienmusiker repräsentiert, hatte im November 2002 Insolvenz angemeldet. ddp

Die Pekinger Buchmesse wird wegen der Lungenkrankheit SARS verschoben. Die für Mai geplante Veranstaltung soll nun vom 17. 21. September stattfinden. In China ist das Interesse an deutschsprachiger Literatur groß, weshalb die deutsche Branche dort traditionell vertreten ist. An der Messe nahmen im Jahr 2002 900 Aussteller aus 35 Ländern teil, es kamen rund 120000 Besucher. dpa

Frank Castorf kann das Kulturfestival „Duisburger Akzente“ (bis 25. Mai) am Sonnabend wegen Krankheit nicht eröffnen. Für den Volksbühnen-Chef springt der Zukunftsforscher Matthias Horx ein, der über „Die neue Welt der ICHs“ sprechen wird. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben