Kultur : Kurzmeldungen

-

KULTURNACHRICHTEN

Albert Ostermaier (35) erhält in diesem Jahr den KleistPreis. Der Münchner Lyriker und Dramatiker veröffentlichte zuletzt „Radio Noir“ (1999), „Autokino“ (2001) und zuletzt „Vatersprache“ (2003). Der Kleist-Preis ist mit 20000 Euro dotiert und wird im November in Berlin verliehen. dpa

Der Hoffmann und Campe Verlag zieht das Buch „Mitten in Afrika“ von Ulla Ackermann zurück. Ackermann habe zugegeben, Teile ihrer Biografie erfunden zu haben. ddp

Berichtigung: Nicht in der im Nachspann zu unserem gestrigen Bericht genannten Münchner Pinakothek der Moderne, sondern - wie im Text richtig angegeben - in der Neuen Pinakothek findet die Ausstellung über den Historienmaler Piloty statt. Die Straße ist dieselbe: Barer Straße, nur eben schräg gegenüber. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben