Kultur : Kurzmeldungen

-

KULTURNACHRICHTEN

Die antike Stadt Assur im Irak und Afghanistans wegen seiner BuddhaStatuen berühmtes Bamian-Tal sind zum Weltkulturerbe erklärt worden. Dem UNESCO-Komitee wurden 38 Vorschläge aus 32 Ländern unterbreitet. Der Antrag, Bremen zum Welterbe zu erklären, fand keine Zustimmung. dpa

Der Goldschatz von Nimrud, eine Sammlung 3000 Jahre alter assyrischer Goldgegenstände aus dem 9. Jahrhundert v. Chr., wurde im Bagdader Nationalmuseum erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die von 1988 bis 1992 ausgegrabenen Goldarbeiten lagerten bisher in einem Banksafe. Das Nationalmuseum wird seit den Plünderungen im April von US-Soldaten bewacht. Von 170000 Kunstgegenständen sind 6000 bis 10000 gestohlen, von 42 entwendeten Meisterwerken bisher zehn zurückgegeben worden. dpa

Elfriede Jelinek erhält den mit 15000 Euro dotierten Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis. Neben der österreichischen Dramatikerin wird Claudius Lünstedt für „Zugluft“ mit dem Stücke-Preis (5000 Euro) geehrt.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar