Kultur : Kurzmeldungen

-

KULTURNACHRICHT

Das Filmmuseum präsentiert vom 21. August an eine Ausstellung zur „deutschen Trilogie“ von Luchino Visconti (1906 – 1976). Die Trilogie umfasst die Filme „Die Verdammten“ (1969), „Tod in Venedig“ (1971) und „Ludwig II.“ (1973). Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Tafel, an der sich die Familie Essenbeck alias Krupp in „Die Verdammten“ versammelt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar