Kultur : Kurzmeldungen

-

KULTURNACHRICHTEN

Mario Adorf hat einen neuen Darstellerpreis ins Leben gerufen. Die undotierte Auszeichnung soll an deutschsprachige Künstler gehen, die „das schauspielerische Handwerk mit so viel Ernst beherrschen, dass ihre Darstellung durch Leichtigkeit lebt“. „Der Gläserne Drache“ wird am Sonntag im Rahmen der Wormser NibelungenFestspiele erstmals verliehen. Erster Preisträger wird ein Mitglied des Nibelungen-Ensembles sein. Der Jury gehören neben Adorf unter anderem die Regisseurin Doris Dörrie und Bundestags-Vizepräsidentin Antje Vollmer an. ddp

Guido Westerwelle hat seine Kritik an der von den Berliner Kunst-Werken geplanten RAF–Ausstellung erneuert. Er glaube nicht, dass die Schau zustande komme, sagte der FDP-Chef dem Deutschlandradio. „Der ganze Tenor dieser Ausstellung ist falsch angelegt.“ Das Konzept sei mit den Opfern der Terroristen nicht einmal besprochen, geschweige denn gemeinsam mit ihnen entwickelt worden. Westerwelle ist zufrieden damit, dass Kulturstaatsministerin Christina Weiss die Förderung aus dem Hauptstadtkulturfonds nun überprüfe. Die Auszahlung soll von der Zusammenarbeit mit den Angehörigen der RAF-Opfer abhängig gemacht werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar