Kultur : Kurzmeldungen

-

KULTURNACHRICHTEN

Friedrich Dieckmann , der Berliner Publizist, nicht Christoph Dieckmann, der „Zeit“Redakteur, nahm am Sonntagabend in Erlangen an der Podiumsdiskussion über das umstrittene Kriegs-Theaterstück „Die Wölfe“ von Hans Rehberg teil. Wir bitten den Irrtum zu entschuldigen. Tsp

Gordon Onslow Ford ist im Alter von 90 Jahren in Kalifornien gestorben. Wie seine Galeristin mitteilte, erlag er einem Schlaganfall. Onslow Ford war das letzte noch lebende Mitglied der Pariser Surrealistengruppe um André Breton. Die vergangenen 50 Jahre verbrachte der im englischen Wendover geborene Künstler in aller Abgeschiedenheit in den kalifornischen Bergen. Er malte aber weiterhin abstrakte Bilder. Eine seiner Techniken bestand darin, Farbe spontan auf einer Leinwand auszuschütten. AP

Der europäische Kritikerpreis geht an den italienischen Film „Buongiorno, Notte“ von Marco Bellocchio. Die Auszeichnung wird vom internationalen Verband der Filmjournalisten (Fipresci) verliehen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben