Kultur : Kurzmeldungen

-

„Ich bin daher, statt des Gewinsels, mehr für die stille Welt des Pinsels“, befand Wilhelm Busch. Der Tagesspiegel hat sich dem angeschlossen und acht Berliner Künstler um ihr Bild der Stadt gebeten. Heute: der in Wilmersdorf lebende Maler Johannes Grützke und sein Blick aus dem Atelierfenster. Die Serie wird am Sonnabend, 29.November, mit André Krigar fortgesetzt. Bisher sind erschienen: Jim Avignon (8.11.), G.L. Gabriel (13.11.), Christopher Lehmpfuhl (15.11.), Klaus Ensikat (19.11.), Edward B. Gordon (22.11.).

0 Kommentare

Neuester Kommentar