Kultur : Kurzmeldungen

-

MUSIK AUS BERLIN

JAZZ

Halten Sie sich fest! Wenn Sie „Getting rooted“ (Enja), die neue CD des Posaunisten Nils Wogram, einlegen, wird Ihnen eine geballte Ladung Energie um die Ohren fliegen: halsbrecherische Bläsersoli, abenteuerliche Unisonopassagen, ein fetziger Bass und ein verrückt gewordenes Schlagzeug. Bei all der ungebremsten Experimentierlust des WogramQuartetts Root 70 : Trotz fehlenden Harmonieinstruments geht es immer harmonisch zu. Das erinnert an den frühen Ornette Coleman. Auch, weil sie die jungen Musiker an kein Genre halten. Selten werden in Deutschland ähnlich dichte und abwechslungsreiche Jazz-Alben gemacht. tol

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben