Kultur : Kurzmeldungen

-

KULTURNACHRICHTEN

Salman Rushdie ist zum neuen Präsidenten des amerikanischen PENClub gewählt worden. Der indisch-britische Schriftsteller trete seine Amtszeit in wenigen Tagen an, hieß es am Dienstag. Rushdie war vor drei Jahren nach New York gegangen, weil sein damals erschienenes Buchs in England keinen Erfolg hatte. Er leitete den PEN-Club mit Hauptsitz in New York bereits seit zwei Jahren als Vizepräsident. dpa

Mel Gibsons umstrittener Jesus-Film „Die Passion Christi“ ist in Deutschland erst für Zuschauer ab 16 Jahren freigegeben. Diese Entscheidung traf die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK). dpa

Bernd und Hilla Becher erhalten den Internationalen Preis für Fotographie 2004 der schwedischen Hasselblad Stiftung. Das Preisgeld für das deutsche Fotografenehepaar beträgt umgerechnet 55000 Euro. dpa

Großbritanniens Museen fordern zusätzliche 170 Millionen Euro Zuschüsse. Das Geld sei nötig, um das nationale Erbe „fit“ für das 21. Jahrhundert zu machen, hieß es in einem „Manifest für Museen“. Mehr als 2000 Einrichtungen haben es unterzeichnet. dpa

Gidon Kremer wird als Honorarprofessor künftig an der Berliner Musikhochschule „Hanns Eisler“ unterrichten. Am 20. und 21. März ist der Geiger zudem auf Schloss Neuhardenberg bei Berlin zu hören. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben