Kultur : Kurzmeldungen

-

KULTURNACHRICHTEN

Der tschechische Regisseur Karel Kachyna ist am Freitag im Alter von 79 Jahren gestorben. Kachyna hatte sich in den 60er Jahren der Prager „Neuen Welle“ angeschlossen und gehörte zu den bedeutendsten Regisseuren des Landes. Zu seinen wichtigsten Werken gehört „Kutsche nach Wien“ (1966). Der Film über die Liebe einer Tschechin zu einem Wehrmachtssoldaten durfte während der kommunistischen Ära in der CSSR nicht aufgeführt werden. Auch der regimekritische Film „Das Ohr“ war bis 1989 verboten. dpa

Der ostdeutsche Schriftsteller Gerhard Bengsch ist am Donnerstag im Alter von 75 Jahren in Kleinmachnow gestorben. Bengsch arbeitete nach dem Zweiten Weltkrieg als Redakteur der „Berliner Zeitung“ und machte sich dann als Drehbuchautor einen Namen. Zu den bekannteren Titeln gehörte der DDR-Mehrteiler „Krupp und Krause“. Für die ARD schrieb er mehrere Filme, darunter „Grüß Gott, Genosse“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben