Kultur : Kurzmeldungen

Schauspielerin Angela Molina leitet Berlinale-Jury

Die Jury der Berliner Filmfestspiele steht in diesem Jahr unter spanischem Vorsitz.Unter der Präsidentschaft der Schauspielerin Angela Molina entscheidet das Gremium unter 25 Wettbewerbs- und zehn Kurzfilmen über die Vergabe der Goldenen und Silbernen Bären.Zur Jury gehören auch die Filmregisseurin Katja von Garnier und der Tagesspiegel-Herausgeber Hellmuth Karasek.Molina wurde bekannt durch ihre Rolle in dem letzten Film von Luis Bunuel: "Dieses obskure Objekt der Begierde" (1977).Sie drehte mit Regisseuren wie Manuel Gutierrez Aragon, Paul Leduc, Alain Tanner und Lina Wertmüller.Als weitere Jury-Mitglieder wurden der Oscar-Preisträger und Filmarchitekt Ken Adam und der Produzent Paolo Branco berufen.Als Jurymitglied fungiert außerdem der israelische Filmregisseur und Schauspieler Assi Dayan. Tsp

Johann-Heinrich-Voß-Preis für Harry Rowohlt

Der Übersetzer Harry Rowohlt erhält den mit 20 000 Mark dotierten Johann-Heinrich-Voß-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.Rowohlt habe in den vergangenen zwei Jahrzehnten ein "außerordentlich reichhaltiges Übersetzerwerk vorgelegt", teilte die Akademie am Freitag in Darmstadt mit.Seine Name sei insbesondere mit der Übertragung bedeutender amerikanischer Autoren wie Kurt Vonnegut, aber auch mit Übersetzungen moderner irischer Literatur verbunden.

Reiner Kunze erhält Hölderlin-Preis

Der mit 25 000 Mark dotierte Friedrich- Hölderlin-Literaturpreis der Stadt Bad Homburg geht in diesem Jahr an Reiner Kunze.Nach Auskunft der Jury vom Sonnabend erhält Kunze die Auszeichnung für sein Gesamtwerk.Kunze habe in Lyrik und Prosa einen Resonanzraum geschaffen, in dem die poetische Sprache den vielfachen Stimmen aus vier Jahrzehnten deutscher Gegenwart antworte, heißt es in der Begründung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben