Kultur : Kurznachrichten

Schauspielerin Simone Frost gestorben

Die Berliner Schauspielerin Simone Frost ist im Alter von 51 Jahren am 14. Oktober gestorben. Als Kinderdarstellerin wurde sie 1968 in Matthias Langhoffs und Manfred Karges Fernsehfilm „Die Gesichte der Simone Machard“ (1968) entdeckt, später spielte sie unter anderem in Lothar Warnekes Film „Unser kurzes Leben“ (1980). Ihre Wirkungsstätten am Theater waren das Berliner Ensemble, die Volksbühne und besonders das Theater 89. Tsp

Schrifstellerin Angeles Caso gewinnt Planeta-Preis

Die spanische Autorin Angeles Caso hat für ihren Roman „Contra el viento“ (Gegen den Wind) den Planeta-Preis gewonnen. Mit 601 000 Euro ist dieser Preis die höchstdotierte Literaturauszeichnung der spanischsprachigen Welt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben