Lange Lesenacht : Ikone des Feminismus

Eine Nacht mit Simone de Beauvoir im Literaturhaus Berlin.

Über Feminismus und Emanzipation diskutieren oder Gender Studies als Hauptfach an der Uni belegen, darf man heute eigentlich nur noch als Mann. Bei Frauen kommt das irgendwie nicht mehr so gut.

Bei Simone de Beauvoir kann man aber schon mal eine Ausnahme machen, denn die hatte unlängst nicht nur 100. Geburtstag, sondern zu Lebzeiten richtig Stil. Bis Mitternacht wird gestöbert in ihren Werken, in Reiseberichten, Briefen und Erinnerungen.

20 Uhr, Literaturhaus Berlin, Fasanenstr. 23, Wilmersdorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben