Kultur : Leipziger Buchmesse schließt mit Besucherrekord

Mit einem Besucherrekord von 47 000 Lesebegeisterten ist am Sonntag nach vier Tagen die Leipziger Buchmesse zu Ende gegangen.Die Bücherschau hat damit nach dem Umzug aus der Innenstadt eine erfolgreiche Premiere in den neuen Messehallen gefeiert.Im vergangenen Jahr, als die Buchmesse zum letzten Mal in den engen Messehäusern im Zentrum veranstaltet wurde, kamen 40 000 Besucher.Zufriedenheit herrschte nach Angaben der Messe auch unter den 1828 Ausstellern aus 34 Ländern.Das literarische Rahmenprogramm "Leipzig liest" mit seinen 711Veranstaltungen zog etwa 75 000 Literaturfreunde an.Dabei hatten unter anderem Tschingis Aitmatow, Christa Wolf, Oskar Lafontaine und Richard von Weizsäcker ihre neuen Bücher vorgestellt.Länderschwerpunkt der diesjährigen Schau war Rumänien. AP

0 Kommentare

Neuester Kommentar