Kultur : Leiter ist der Regisseur und frühere Beckett-Assistent Walter D. Asmus

Ein internationales Beckett-Festival ist vom 17. September bis zum 1. Oktober in Berlin geplant. Leiter ist der Regisseur und frühere Beckett-Assistent Walter D. Asmus, Schirmherrn sind die Präsidenten Václav Havel und Johannes Rau. Unter den Beckett-Aufführungen aus mehreren Ländern soll auch des Autors amerikanische Inszenierung von "Krapps letztes Band" aus dem Jahr 1977 zu sehen sein. Wiens Burgtheater ist mit "Endspiel" in der Regie von George Tabori vertreten. Das Festival will Wirkungen des Werks von Samuel Beckett auch in der Malerei, im Film und in der Musik reflektieren. Zu Podiumsgesprächen sind unter anderem der polnische Literatur-Nobelpreisträger Czeslaw Milosz und die New Yorker Autorin Susan Sontag eingeladen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar