Kultur : Leonardo DiCaprio

Das US-Magazin "Playgirl" hat ein Verfahren, das der US-Schauspieler Leonardo DiCaprio wegen der geplanten Veröffentlichung von Nacktfotos angestrengt hatte, abwenden können.Einzelheiten des Deals wollte der Anwalt von "Playgirl", Kent Raygor, am Montag allerdings nicht preisgeben.Die Zeitschrift hatte Nacktfotos des Teenie-Herzensbrechers für ihre Juli-Ausgabe ankündigt.Daraufhin klagte der "Titanic"-Star Ende März wegen "seelischer Belastung" und Verletzung seiner Privatsphäre, weil die Fotos ohne seine Zustimmung gemacht worden seien.Die Nacktfotos wurden höchstwahrscheinlich während Dreharbeiten aufgenommen.DiCaprio ist bereits der zweite Leinwandstar, der gegen das Frauenmagazin juristische Schritte unternommen hat.Auch der Schauspieler Brad Pitt hatte erfolgreich gegen die Veröffentlichung von Nacktfotos, die ihn mit seiner Ex-Freundin Gwyneth Paltrow zeigten, geklagt.Doch trotzdem zeigt "Playgirl" sie im Internet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben