LESENACHT : Schöneberg liest

Zur 2. Lange Nacht des Buches gilt es 45 Lesungen an 35 passgenauen Orten zwischen Rathaus Schöneberg und U-Bahn Kleistpark zu lauschen. Im Rathaus ist politische Literatur zu hören, u. a. „Staatsfeind“ von Till Meyer. Der schreibende Polizist Jean Wiersch liest im Polizeiabschnitt 41 aus seinem neuen Krimi „Havelsymphonie“. Eintritt frei.

14 Uhr, diverse Orte in Schöneberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar