LESUNG : Erst alt, dann tot

266114_0_85906261.jpg
Foto: Tomprodukt

Der Titel Nennt mich Gott riecht verdächtig nach Satire und tatsächlich: Dahinter steckt kein Geringerer als Ex-Titanic-Chefredakteur Thomas Gsella. Das Buch mit dem unbescheidenen Spruch auf dem Cover ist eine Sammlung mit Gsella-Gedichten aus den letzten 50 Jahren. Eine Kostprobe: „Ach, welch ein hartes Brot – erst ist man jung, dann alt, dann tot!“.

20.30 Uhr, Eiszeit, Zeughofstr. 20, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar