Kultur : Lesung: Jäger der verlorenen Noten

20 Uhr: Literaturwerkstatt[Majakowskiring],Pankow[Majakowskiring]

Der Vergleich mit Umberto Eco bleibt nicht aus. Auch Wolfgang Schlüters fulminanter Roman "Dufays Requiem" (Eichborn) ist zugleich historischer Exkurs, Kriminalroman und verschmitzte Spökenkiekerei. Doch Dr. phil. Schlüter faszinierte Eingeweihte bereits 1984 dem in Berlin kleinverlegten "Mercurius"-Roman, seiner ersten wortgewitzten Fingerübung. Ein wohlverdient größeres Publikum möge nun den Paukenschlag des aktuellen Werkes um eine verschollene Partitur vernehmen. Und registrieren, dass eines dem anderen prächtig entspricht: Allein die Worte sind Musik.

0 Kommentare

Neuester Kommentar