LESUNG : Skrupellos

„Kill your idols“ hieß es schon in den 80ern bei Sonic Youth. Ob die Anspielung beabsichtigt ist oder nicht, sei mal dahingestellt, zumindest geht es in John Nivens bösem Roman Kill your friends um die Musikindustrie, wenn auch die englische. In der tummelt sich Steven Stelfox als skrupelloser Manager, der im Dienste seines Erfolgs lügt, betrügt und mordet. Popstar Bela B. (Foto) liest.

21.30 Uhr, Admiralspalast/Studio, Friedrichstr. 101, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben