LESUNG : Soap in Romanform

299053_0_bd852e24.jpg
Foto: Jacques Sassier/Gallimard

Streng genommen ist „doggy bag“ ja das in eine Plastiktüte gehüllte Essensüberbleibsel des Restaurantsbesuch. Das aber ist im Fall von Philippe Dijans neuer Buchserie Doggy Bag 1-3, einer „Soap in Romanform“, wohl nicht gemeint. Immerhin ist die Geschichte um zwei Brüder, die dieselbe Frau lieben, so spannend wie „24“, so fies wie „Desperate Housewives“ und so sexy wie „Sex in the City“.

19 Uhr, Babylon Mitte, Rosa-Luxemburg-Straße 30

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben