LESUNG & DISKUSSION : Von Baku nach Berlin

Der Jude Lev Nussimbaum aus Baku verwandelt sich in den mohammedanischen Prinzen Essad Bey alias Kurban Said, er wird im Berlin der 20er/30er Jahre zum Bestsellerautor west-östlicher Liebesromane. Diese wahre Geschichte präsentiert der New Yorker Starjournalist Tom Reiss in seinem Buch Der Orientalist; dazu Filmdokumente von Ralf Marschalleck und eine Diskussion.20 Uhr, Grüner Salon in

der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben