Kultur : LESUNG & MUSIK

Arne Nielsen

Er ist verhältnismäßig jung, schreibt schräge Storys über die Randerscheinungen des Lebens und hat nebenbei auch noch eine Band. Und doch erfüllt Arne Nielsen das Klischee des aufstrebenden deutschen Debütanten nur zum Teil. Denn: Er kommt aus Dänemark, lebt nicht in Berlin, sondern in Hamburg, hat kein Literaturinstitut besucht, und seine Storys sind skurriler als die vieler anderer. Im Anschluss spielt Nielsens Band „der Büro“.

BKA, Mo 7.1., 20.30 Uhr,

7 €, erm. 5 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben