LESUNG : Wie mir Steven Seagal einmal einen Daumen brach

Mit seinem Titel allein könnte dieses Buch prima Verkaufszahlen erzielen. Aber es kommt noch besser, denn geschrieben hat Der Jesus vom Sexshop Weltenbummler Helge Timmerberg, der ein paar seiner skurrilsten Erlebnisse aus vier Jahrzehnten Reisen zu Papier gebracht hat. So jobbte Timmerberg auf St. Pauli als Nachtportier, traf sein Idol Hunter S. Thompson und Steven Seagal brach ihm beim Aikido einen Daumen. Es moderiert Jörg Thadeusz.

20 Uhr, Bar jeder Vernunft, Schaperstr. 24, Wilmersdorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben