Kultur : LESUNG

Fritz J. Raddatz - Bestiarium der deutschen Literatur.

Lenz als Trockenqualle, Grass als Aal und Jelinek als verirrte Möwe. Für sein „Bestiarium der deutschen Literatur“ hat Fritz J. Raddatz sich viele spaßige und treffende Faunavergleiche einfallen lassen.

20 Uhr, 6, erm. 4 Euro

Literarisches Colloquium Berlin, Am Sandwerder 5, Wannsee

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben