Kultur : LESUNG

Richard Ford.

In Fords neuem Roman „Kanada“ ist einmal nicht Frank Bascombe Protagonist der Geschichte. Hauptfiguren sind vielmehr ein 15-Jähriger und seine Schwester. Ihre Eltern werden nach einem Bankraub verhaftet. Was das für das Leben der beiden bedeutet, erzählt dieser Roman. Neben Ford liest Christian „The Voice“ Brückner aus der Übersetzung.

20 Uhr, 5/3 Euro

Akademie der Künste, Pariser Platz 4, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar