Kultur : LESUNG

Wolfgang Heyder – Achill in Vaduz.

Manche Autoren würden nie auf die Idee kommen, einen Pinsel in die Hand zu nehmen, manche Maler meinen, ihre Bilder kämen prima ohne Worte aus. Ganz anders Wolfgang Heyder. Denn für ihn gehören beide Künste unzertrennlich zusammen. Darum hat das Multitalent seinen neuen Gedichtband „Achill in Vaduz“ mit Tuschezeichnungen bereichert.

20.30 Uhr, 5/3 Euro

Buchhändlerkeller, Carmerstr. 1, Charlottenburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar