Kultur : LESUNG

Péter Esterházy – Esti.

Verzückt sein dürften Fans der ungarischen Literatur ob des gewitzten Kniffs, den sich Péter Esterházy (Foto) für seinen neuen Roman hat einfallen lassen. Der hat sich mit Kornél Esti eine literarische Figur seines Landsmanns Dezsö Kosztolányi (1885–1936) vorgeknöpft und treibt ein aberwitziges Spiel mit Esti und der eigenen Identität. Und erzählt nebenbei die eigene Lebensgeschichte.

20 Uhr, 5/3 Euro

Akademie der Künste, Pariser Platz 4, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben