Kultur : LESUNG

Abbas Khider: Briefe in die Auberginenrepublik.

Der arabische Frühling liegt noch in weiter Ferne im neuen Roman des deutsch-irakischen Schriftstellers Abbas Khider, der im Libyen der späten 90er Jahre spielt. Der irakische Flüchtling Salim will seiner Geliebten in Bagdad in einem Brief erklären, warum er ohne sie verschwand.

20 Uhr, 5, erm. 3 Euro

Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestr. 125, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben