Kultur : LESUNG

Markus Feldenkirchen – Keine Experimente.

Foto: Anita Affentranger

Besonders sympathisch erscheint Frederik Kallenberg zunächst nicht, die Figur in Markus Feldenkirchens Roman: stockkonservativ, von traditionellen Familienrollen überzeugt und sehr auf die eigene Karriere bedacht. Doch gerade als dem Politiker der große Sprung in die Bundespolitik glücken will, verliebt er sich in eine Feministin.

20 Uhr, Eintritt frei

Georg Büchner Buchladen am Kollwitzplatz, Wörther Str. 16, Prenzl. Berg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben