Kultur : LESUNG

Marion Poschmann – Die Sonnenposition.

Foto: juergen-bauer.com

Auch wenn sich auf dem Cover ihres neuen Buches wild die Blumen ranken: Mit Naturlyrik hat das neue Werk von Marion Poschmann nichts zu tun. Schließlich handelt es sich um einen Roman, der in die Welt einer eigenwilligen Psychiatrie führt.

20 Uhr, 5/3 Euro

Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestr. 125, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben