LESUNG UND DISKUSSION : Ein Jahr in Afghanistan

Foto: Promo
Foto: Promo

In der ersten Ausgabe der Gesprächsreihe Die Neue Weltbühne der Zentrale für politische Bildung stellt sich der amerikanische Journalist Sebastian Junger den Fragen. In seinem Buch „War – Ein Jahr in Afghanistan“ geht er einer brenzligen Frage nach: Warum nehmen Soldaten freiwillig den Weg in die vielleicht gefährlichsten Täler der Welt auf sich? Diskutiert wird in englischer Sprache.

20 Uhr, Meistersaal, Köthener Str. 38, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben