Kultur : Letzter Test vor der Autoren-WM: Kick gegen Ungarn

-

Vom 2. bis 4. Juni findet in Bremen die „Zweite Fußball-WM der Autoren“ statt. Doch bevor das von Uwe Rapolder – zuletzt Coach des 1. FC Köln – betreute deutsche Team ins Trainingslager nach Worpswede zieht, ist am heutigen Samstag in Berlin-Mitte die Schriftsteller-Nationalelf von Ungarn der Gegner (Anpfiff 15 Uhr 30 auf dem Platz an der Kleinen Hamburger Straße, 2 x 30 Minuten, Eintritt frei). Die starken Ungarn mit Autoren wie László Darvasi („Wenn ein Mittelstürmer träumt“, Suhrkamp Verlag), Zoltán Körösi und Kapitän Péter Zilahy eröffnen damit zugleich das „Ungarische Kulturjahr“ in Deutschland. Zilahy: „Außerdem wollen wir auf dem Kunstrasen das Wunder von Berlin verhindern!“ Deutschland spielt mit Ronnie Reng für den verletzten Albert Ostermaier im Tor, vor ihm agieren Thomas Brussig, Marius von Mayenburg, Andreas Merkel, Michael Lentz, den Sturm dirigieren Moritz Rinke und der als Buchautor nebenberuflich hervorgetretene Ingo Metzmacher (Generalmusikdirektor in Amsterdam, demnächst Nachfolger von Kent Nagano beim Deutschen Symphonieorchester Berlin). Das anschließende Turnier in Bremen, bei dem Schweden seinen 2005 in Italien gegen Deutschland errungenen Titel verteidigen will, wird von der Kulturstiftung des Deutschen Fußballbundes mit 50 000 Euro unterstützt und von Kulturstaatsminister Bernd Neumann eröffnet. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben