Kultur : "Liber Berlin": Briefe von Marlene Dietrich

Wenn am heutigen Freitag um 18 Uhr im Ludwig Erhard Haus unter dem Titel "liber Berlin" eine der größten Messen Europas für Autographen, Bücher und Grafik im Ludwig Erhard Haus in der Fasanenstraße 85 eröffnet wird, hat sie schon vorab für eine kleine Sensation gesorgt. Knut Ahnert, einer der sechs Berliner Antiquare, von denen die dreitägige internationale Verkaufsausstellung organisiert wird, präsentiert dann zum ersten Mal der Öffentlichkeit drei Karten und sechs Briefe aus der Hand von Marlene Dietrich an ihre New Yorker Freundin Bianca Berger. Zusammen mit einem Paket signierter Bücher kann man die bisher unbekannten Originale für insgesamt 16 500 Mark erwerben. Am 4. November ist die Messe von 11 bis 19 Uhr, am 5. November bis 18 Uhr geöffnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar