Kultur : LIEDERABEND

Hanno Müller–Brachmann

An allen großen Opernhäusern der Welt singt der Bassbariton der Staatsoper, Hanno Müller-Brachmann, inzwischen die starken Partien seines Faches wie Leporello, Figaro, Escamillo und Amfortas. Doch seine heimliche Liebe gilt dem Liedgesang dem er ein Programm pro Saison widmet. Am heutigen Abend präsentiert er drei Liedzyklen von Schumann: die „Liederkreise Opus 24 und 39“ sowie die „Husarenlieder“. Am Klavier Malcom Martineau.

Staatsoper, Apollo-Saal,

Mo 7.1., 20 Uhr, 12 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben