Literatur : Schriftsteller Poirot-Delpech tot

Der französische Journalist und Schriftsteller Bertrand Poirot-Delpech ist im Alter von 77 Jahren gestorben.

Paris - Poirot-Delpech sei bei sich zu Hause den Folgen einer Krankheit erlegen, teilte seine Familie mit. Der Journalist hatte mehr als ein halbes Jahrhundert lang für die französische Tageszeitung "Le Monde" geschrieben und war in seiner Heimat weithin bekannt: 1986 wurde BPD, wie seine Umgebung ihn nannte, in die berühmte Gelehrtengesellschaft Académie française aufgenommen. Poirot-Delpech schrieb etwa zwanzig Bücher und war 17 Jahre lang Literaturkritiker für "Le Monde". Frankreichs Premierminister Dominique de Villepin würdigte ihn als einen "unvergleichlichen Verteidiger der französischen Sprache". (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar