Kultur : Literatur und Denkanstöße e.V.: Uferlose Lektüre

20 Uhr: Literatur,Denkanstöße e.V.

Die Ausgangssituation: Eine Comiczeichnerin wird in einer mit Milch gefüllten Zelle gefangen gehalten und genötigt, ihr Leben niederzuschreiben - und zwar gefälligst ohne Bilder! Wer vor der heutigen Lesung schon mal diese Protagonistin von Nika Bertrams Debütroman kennenlernen möchte, klicke sich auf die Internetseite www.kahunamodus.de . Dort setzt die 31-jährige Autorin ihre ebenso selt- wie unterhaltsame Geschichte mit anderen Mitteln fort. Das ist nur konsequent, strotzt doch die fantastische Fabel um die "Mutante" Nadine von Versatzstücken aus der Film-, Pop-, Comic- und Computerwelt. Trivialliteratur verrührt die studierte Bibliothekarin mit hochliterarischem Basiswissen und nennt diesen Vorgang "Genre-Fucking". Da staunt der Bildungsbürger.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben