LITERATUR UND FILM : Autor der Unruhe

242511_0_ba66f362.jpeg
Foto: Buchhändlerkeller

Was Fernando Pessoa (seine Statue sitzt an diesem Café-Tisch ganz links), verstorben im Jahr 1935, samt seiner Heteronyme „Alberto Caeiro“, „Alvaro de Campos“ und „Ricardo Reis“ so faszinierend macht, zeigt Peter Hamm in seinem zweistündigen Film Im Labyrinth des Ich. Zu hören sind auch Gedichte und Passagen aus dem berühmten „Buch der Unruhe“.

20.30 Uhr, Buchhändlerkeller, Carmerstr. 1, Charlottenburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben