Beedle, der Barde : Rowling schrieb Märchen von Hand

Die Harry-Potter-Schöpferin Joanne K. Rowling hat jetzt alle sieben exklusiven Kopien ihres handgeschriebenen Märchenbuches "Beedle, der Barde" fertiggestellt. Eines davon kommt unter den Hammer.

LondonNur eine Ausgabe des kleinen Buches, das im letzten Band der Potter-Reihe eine wichtige Rolle spielt, soll am kommenden Donnerstag in London versteigert werden, berichtet der Sender BBC. Das Auktionshaus Sotheby's rechnet mit mindestens 50.000 Pfund (71.000 Euro).

Rowling wies dem Märchen von Beedle in "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes", dem letzten Band ihrer siebenteiligen Serie um die Abenteuer des Zauberlehrlings, eine Art Schlüsselrolle zu. Darin findet Hermine Granger, Harrys Freundin und Kommilitonin an der Zaubererschule Hogwarts, Hinweise auf Geheimnisse Voldemorts. Sie helfen Harry, den bösen Zauberer zu besiegen. Jede der von Hand geschriebenen und illustrierten "Beedle"-Kopien ist in braunes Leder aus Marokko gebunden, das mit Halbedelsteinen besetzt ist.

In die Auktions-Ausgabe zu Gunsten der Hilfsorganisation Children's Voice hat Rowling eine Widmung geschrieben: "Sechs dieser Bücher sind an jene vergeben worden, die in den letzten 17 Jahren am engsten mit den Harry-Potter-Büchern verbunden waren. Diese siebte Kopie wird versteigert; der Erlös hilft Kindern in Heimen, die verzweifelt nach Fürsprache suchen. Wer immer dieses Buch nun besitzen wird - Danke und möge das Glück Dich begleiten!" Wer die anderen sechs Kopien bekommt, wurde bislang nicht bekannt. (dm/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar