BUCHTIPP : Die Natur kehrt in die Stadt zurück

Foto: Promo
Foto: Promo

Städtisches Grün ist inzwischen ein Qualitätsmerkmal. Ohne Grün geht nichts. Vor der Haustür, auf dem Balkon und dem Dach sprießt Natur. Das Buch „StadtGrün“, herausgegeben von Almut Jirku in Kooperation mit dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA), zeigt anschaulich, wie sich der Paradigmenwandel von der mehr oder weniger autogerechten Stadt in den 70er Jahren bis hin zum derzeit sehr populären Urban Gardening vollzogen hat.

Einst eher eine Randsparte, ist die Grünflächenplanung inzwischen mit allen Rechten in der Stadtgestaltung angekommen. Dies wird in dem reich illustrierten Band an vielen Beispielen von Barcelona über das Ruhrgebiet und Berlin bis nach Zürich nachgezeichnet. 47 Autoren, allesamt mit fachlichem Bezug zur Landschaftsarchitektur, zeigen auf, wie sich die Natur in den Städten Platz schafft. Sehr zum Nutzen der Bewohner, die Naherholung, Sport, Gemeinschaft und frische Luft mehr und mehr zu schätzen wissen.

Es wird versucht, das gesamte Aufgabenspektrum für Landschaftsarchitekten und -planer abzudecken, wobei alle rechtlichen und im engeren Sinne instrumentellen Aspekte ausgespart werden. Die Themen führen von Grundlagen und Freiraumkategorien über Ökologie und Events, bis hin zu Arbeitsfeldern und -strukturen.

Freiräume schaffen bedeutet heute mehr Lebensqualität und geht einher mit einem wachsenden Gesundheitsbewusstsein. Immer mehr Städter wollen einen eigenen Garten nutzen und sind bereit, selbst Unkraut zu zupfen und Gemüse zu ziehen. Stadt- und Landschaftsplanung, das zeigen die Beiträge, gehören auch vor diesem Hintergrund untrennbar zusammen.

Im vorliegenden Fachbuch werden viele neue Berliner Entwicklungen wie die Parks am Gleisdreieck, am Südgelände oder auf dem Tempelhofer Feld ausführlich beschrieben, Gartenschauen und Bauausstellungen als grüne Experimentierfelder thematisiert. Doch bleibt auch immer die Frage im Raum, ob letztlich in den Kommunen noch genug Geld für das städtische Grün zur Verfügung steht. pdu









— Almut Jirku (Hrsg.):
StadtGrün. Fraunhofer IRB Verlag 2013, 318 Seiten, zahlreiche Abbildungen, gebunden, 49 Euro

0 Kommentare

Neuester Kommentar