Literatur : Eine kunterbunte Patchworkfamilie

Margit LesemannD

Man kennt das. Die Eltern trennen sich, die Mutter hat einen neuen Mann, die Großeltern sind in aller Welt verstreut  – eine kunterbunte Patchworkfamilie. Seit sie sich nicht mehr so gut vertragen, wohnen auch Yunus'' Eltern nicht mehr zusammen. Der siebenjährige Junge wächst in Berlin bei seiner Mutter Maike, einer Malerin, auf, die nun mit dem amerikanischen Musiker Lewis zusammenlebt. Yunus und Lewis verstehen sich gut und doch vermisst Yunus seinen türkischen Vater Emre, den er nur noch am Wochenende sieht. Dann sind da noch Yunus'' türkische Großmutter Nine, die vor drei Jahrzehnten als Gastarbeiterin nach Berlin gekommen ist, und die deutsche Oma, die inzwischen in Italien lebt. Da sind Nonno, der italienische Stiefgroßvater, und Yunus'' deutscher Opa und die Stiefgroßeltern in New York.

Damit Yunus den Überblick über seine Verwandtschaft behält, schreibt, malt und bastelt er mit Maike ein Buch, das „Meine ganze Familie“ heißt, ein richtiges Familienbuch mit Bildern und Geschichten. Ein Buch für Yunus.

Warmherzig und humorvoll erzählt die Berliner Autorin Anja Tuckermann die Lebensgeschichte der verschiedenen Familienmitglieder, ihre Träume und Enttäuschungen, ihre Heimat und ihr Fremdsein, ihre Sorgen und ihr Glück. Immer wieder streut sie Wörter in fremden Sprachen ein, darunter Englisch, Italienisch, Jiddisch und Türkisch, die neugierig machen. Ein kleines Wörterbuch im Anhang gibt Hilfestellung.

Entstanden ist ein Buch, das zu Fragen und Gesprächen anregt. Weil Nachfragen, Zuhören, Lesen und Wissen manchmal Voraussetzungen sind, damit man die Familie – und die ganze Welt – besser versteht. Ein Buch, dem man viele Leser und Vorleser wünscht – und viele Nachahmer. Margit Lesemann

Anja Tuckermann: Ein Buch für Yunus. Eine deutsch-türkische Geschichte. Mit Illustrationen von Hildegard Müller. dtv Reihe

Hanser, München 2008. 192 Seiten.

7,95 Euro. Ab sieben

Jahren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar