Hans Traxler: Willi. Der Kater, der immer größer wurde : Wohin mit Willi?

Der Sohn hat das Haus verlassen, die Eltern sitzen alleine da - ohne Plan B. Sie legen sich einen Kater zu. Hans Traxler spinnt die Geschichte weiter

von
Jetzt reicht’s. Wenn der Stammplatz besetzt ist, muss etwas geschehen. Aber Willi wird noch größer werden.
Jetzt reicht’s. Wenn der Stammplatz besetzt ist, muss etwas geschehen. Aber Willi wird noch größer werden.Zeichnung: Hans Traxler

Was tun, wenn der eigene geliebte Sohn eine Eskimofrau heiratet und nach Grönland zieht? Was tun in dem großen Haus, in dem das allein gelassene Ehepaar Lohmeier sich nun klein und verloren vorkommt, so klein, das Hans Traxler zunächst die Möbel ganz groß zeichnet? Das ist so eine richtige Hans-Traxler-Situation, skurril, verschroben, aber vielleicht doch auch mit einem Funken Wahrheit behaftet? Die beiden beschließen, sich eine Katze zuzulegen, was sollen sie auch sonst tun? Ein Bauer hat noch ein Katzenkind übrig. „Glaubst du, dass er überlebt?“, fragt die Bäuerin ihren Mann. „Nein. Aber immer noch besser als vom Fuchs geholt.“ Die Lohmeiers verhätscheln den kleinen Willi, der zu ihrem Entsetzen immer größer wird. Ja, er sprengt im wahrsten Sinne mit seinem Körpervolumen jegliche Vorstellungskraft.

Willi ist so eine Art Spielzeug für einsame Menschen, aber so richtig wissen die beiden auch nicht, was sie mit ihm anfangen sollen. Aber sie halten zu ihm, ganz gleich wie groß er wird und was die Polizei dann dazu sagt. Traxler treibt die Geschichte auf die Spitze, Polizeieinsatz und Demonstrationen, Willi polarisiert, doch er gehört nun einmal zur Familie. Und er würde gerne draußen mit der jungen niedlichen Katze herumtoben, wenn er nur nicht so groß wäre. Hans Traxler erzählt und zeichnet das alles in seinem typischen lakonischen Stil. Es gibt viel zu entdecken, für Kinder und Erwachsene, kein typisches Kinderbuch, sondern eines, an dem alle ihre Freude haben werden. „Was wäre, wenn unser kleiner Kater einfach weiterwachsen würde?“, hatte Traxler sich gefragt und an dem Buch gearbeitet - ein schönes Buch voller Entdeckungen.
Hans Traxler: Willi. Der Kater, der immer größer wurde. Carl Hanser Verlag, München 2014. 32 Seiten. 15,90 Euro. Ab fünf Jahren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben