Insolvenz : Aufbau-Verlag ist pleite

Der Berliner Aufbau-Verlag meldet Insolvenz an. Hintergrund ist ein jahrelanger Rechtsstreit um das Vermögen und die Verlagsrechte des ehemals größten Belletristik-Verlags der DDR.

BerlinDie Berliner Aufbau-Verlagsgruppe geht in Insolvenz. Sie werde in den nächsten Tagen beim Amtsgericht Charlottenburg Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens wegen Überschuldung stellen, teilte der Verlag am Freitag mit. Hintergrund ist ein jahrelanger Rechtsstreit mit der früheren Treuhandanstalt um die tatsächlichen Eigentumsrechte beim Verkauf des Aufbau-Verlags nach dem Ende der DDR. Die Überschuldung des Verlages ergebe sich daraus, dass die von der Treuhandanstalt 1991 verkaufte Gesellschaft "zu keiner Zeit Inhaberin des Vermögens des Aufbau-Verlags, insbesondere der Verlagsrechte" gewesen sei, hieß es. Der Aufbau-Verlag wurde 1945 in Berlin gegründet. (mga/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben