Literatur : LESESTOFF

Ulrich Karger

Barry Jonsberg: Ein knochenharter Job oder Wie ich half, Gott zu retten. Erzählung. Aus dem Englischen von Alexa Hennig von Lange. Oetinger Verlag, Hamburg 2010. 158 Seiten. 12 Euro. Ab zehn Jahren.

Eine Erzählung für Kinder, die unverblümt zum Schutz bedrohter Tierarten aufrufen will, kann eigentlich nur daneben gehen. Doch Barry Jonsberg gelingt mit „Ein knochenharter Job oder Wie ich half, Gott zu retten“ nahezu die Quadratur des Kreises. In der schwungvollen Übersetzung Alexa Hennig von Langes wird der in Australien lebende Marcus von einem Bullterrier namens Blacky heimgesucht. Unter Millionen ist Marcus einer der wenigen, der mit Tieren reden kann und deshalb nun von Blacky den Auftrag bekommt, sich für Gott einzusetzen. Gott wiederum ist eine höchst seltene Zwergbartagame, die unbedingt zurück zu ihrer Familie muss, um sie von dem durch Menschen vergifteten Lebensraum in einen anderen zu führen. Ob Kinder nach der Lektüre wie Marcus für eine ähnliche Aktion unter anderem ihre ganzen Ersparnisse opfern würden, bleibt fraglich. Aber dank Blacky ist diese Geschichte mit derart viel Situationskomik unterfüttert, dass sie in jedem Fall unterhaltsam zum Nachdenken anregt.

Marie-Aude Murail: Über kurz oder lang. Roman. Aus dem Französischen von Tobias Scheffel. Fischer Schatzinsel Verlag, Frankfurt am Main 2010. 224 Seiten. 12,95 Euro. Ab 14 Jahren.

Wer mal einen ganz anderen Roman über einen „Mir egal“-Jugendlichen und seine weitere Entwicklung lesen will, dem sei „Über kurz oder lang“ von Marie-Aude Murail anempfohlen. Der 14-jährige Louis, ständig kritisiert von seinem standesbewussten Vater, bewältigt darin den Sprung vom Schulversager zu einem leidenschaftlichen – Friseur! „Voll uncool“ meinen nicht nur seine Schulfreunde, dennoch schlägt Louis'' Herz für Madame Marielous Friseurladen noch weit über die Zeit des Schulpraktikums hinaus. Das Unterlaufen üblicher Karrierevorstellungen korrespondiert mit einer spritzig zugespitzten, hierzulande eher ungewohnten Sichtweise auf Leistung und Lebensziele. Ulrich Karger

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben