Literaturfestival : Walser und Hornby zu Gast bei der Lit.Cologne

Mit prominenten Gästen, Nachwuchsautoren und genreübergreifenden Veranstaltungen geht Kölns internationales Literaturfest in die achte Runde. Die Veranstalter stellten heute das Programm für 2008 vor.

Martin Walser
Martin Walser. -Foto: ddp

KölnZwischen dem 29. Februar und 9. März 2008 werden unter anderem die Trägerin des diesjährigen Deutschen Buchpreises, Julia Franck, der britische Autor Nick Hornby, der Schriftsteller Martin Walser sowie der Autor und Musiker Sven Regener erwartet, teilten die Veranstalter mit. Aus dem Sachbuchbereich sind der Soziologe Richard Sennett, die Psychoanalytikerin Margarete Mitscherlich und der italienische Kabarettist Beppe Grillo eingeladen. "Die Verlinkung von Belletristik und Sachbuch ist uns sehr wichtig", sagte der Leiter Rainer Osnowski.

Erstmals gestalten auch fünf junge Literaturmagazine wie "BELLA triste", "EDIT" und "sprachgebunden" eigene Abende. "Die Magazine sind in der Literaturszene derzeit besonders richtungweisend", sagte Osnowski. Wieder auf dem Programm stünden Begegnungen von Autoren mit anderen Künstlern wie Architekten, Film- und Theaterschaffenden, Philosophen und Musikern. Unter anderem wird der deutsche Liedermacher Peter Licht erwartet. Außerdem gibt es einen 24-stündigen Literaturmarathon des Westdeutschen Rundfunks.

Für Kinder und Jugendliche bietet die "Lit.Kid.Cologne" nach Angaben der Veranstalter 56 Lesungen. Das "Klasse Buch"-Programm richtet sich an Schulklassen, außerdem gibt es Lesungen für Kinder ab fünf Jahren. Insgesamt sind bei dem Festival rund 150 Lesungen an zehn Tagen geplant. Zur Lit.Cologne 2007 waren mehr als 60.000 Besucher gekommen. (feh/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben