Trends : 53.000 Besucher bei Leipziger Buchmesse

Lesehungrige Menschenmassen, jede Menge 68er und die Ankündigung der Verfilmung eines Kinderbuchklassikers - Neuigkeiten von der Leipziger Buchmesse.

Rainer Langhans
Erzählt von seinem Leben mit Uschi Obermeier: Rainer Langhans. -Foto: dpa

LeipzigDie Veranstalter sind zufrieden: Freitagmittag tummelten sich rund 53.000 Menschen auf dem Gelände mit seinen mehr als 2300 Verlagsständen aus knapp 40 Ländern. Besonders gefragt sind die Kinder- und Jugendbücher "Harry Potter" und "Tintentod".  Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels freut sich über eine Umsatzsteigerung von 24 Prozent. Doch die Potter-Bücher sind nicht für alle Kinder erschwinglich. Darauf wies der Arbeitskreis für Kinder- und Jugendliteratur hin. 14 Prozent der Kinder in Deutschland gelten als arm und können sich die Schmöker nicht leisten.

Laut Trendbericht sind 42 Prozent des Kinder- und Jugendbuchabsatzes den Eltern mit Mittlerer Reife oder Fachschulabschluss zuzurechnen und nur 13 Prozent denen mit Hauptschulabschluss. Wegen der schlechten Ergebnisse der Pisa- und Iglu-Studien würden Eltern der Mittelschicht wieder mehr Bücher kaufen, sagte der Direktor der Stiftung Lesen, Stefan Aufenanger. "Diese Mütter und Väter empfinden Kinderbücher verstärkt als etwas, dass der Zukunft ihrer Kinder zugute kommt."

"Lippels Traum" wird mit Engelke, Bleibtreu und Ochsenknecht verfilmt

Der Schöpfer des "Sams", Paul Maar, verriet, dass sein Kinderbuch "Lippels Traum" verfilmt wird. Die Hauptrollen werden Anke Engelke, Moritz Bleibtreu und Uwe Ochsenknecht spielen. "Die Dreharbeiten beginnen am 20. März in Marokko", sagte der Autor in einem Gespräch mit der dpa. Maars 1984 erstmals veröffentlichter Kinderroman "Lippels Traum" erzählt von einem kleinen Jungen, der die Probleme zu Hause mit Hilfe von Fantasiefiguren löst. "Die Filmmusik komponiert Konstantin Wecker", sagte Maar.

Bei der Leipziger Buchmesse sind dieses Jahr auffallend viele 68er dabei. Bei Lesungen und Diskussionsrunden präsentieren Alt-Kommunarde Rainer Langhans, der Historiker Götz Aly und der Autor Peter Schneider ihre Erinnerungsbücher.

Die kommende wichtige Buchmesse steht im Herbst in Frankfurt im Kalender. Gastland wird die Türkei sein. Rund 300 Veranstaltungen mit mehr als 1000 Mitwirkenden kündigte das türkische Organisationskomitee für den Oktober an. (kj/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar