LITERATURFEST : Lob-Dichter und Spoken-Word-Performer

284331_0_03ed18ef.jpg
Afrikanische Lyrik ist Schwerpunkt beim Poesiefestival Foto: Promo

Zehn Jahre hat das wohl vielfältigste Lyrikfest Berlins auf schon dem Buckel. Schwerpunkt beim Poesiefestival Berlin ist heuer Afrika. Es gilt also, sich mit Imbongi (Lob-Dichter), Spoken-Word-Performern und Rappern aus Malawi, Namibia und der südafrikanischen Poesie-Hochburg Johannesburg bekannt zu machen. Dazu: Poesiegespräche, Gedichtvorträge aus Europa, eine multimediale Performance der Tanztheater Company Volcano und vieles mehr.

Ab 11 Uhr, Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar