Literaturfestival : Ein voller Erfolg

Mit einer Lesung des spanischen Autors Jorge Semprun ("Straßen nach Süden", "Rückkehr eines Toten") ist das 6. Internationale Literaturfestival Berlin zu Ende gegangen.

Berlin - Lesungen, Diskussionen, Filme und Theaterinszenierungen lockten in den zwölf Tagen des Festivals die Besucher an Orte wie das Haus der Berliner Festspiele, das Institut Francais, das Instituto Cervantes oder das Literaturhaus. Rund 30.500 Gäste besuchten die 200 Veranstaltungen.

120 Autoren aus 46 Ländern waren zu Gast bei der sechsten Auflage des Festivals, darunter Autoren wie Doris Lessing, Isabel Allende, Gao Xingjian, Vikram Seth und Frank McCourt. Die Programmsparte Internationale Kinder- und Jugendliteratur sorgte mit bedeutenden Autoren und Illustratoren wie Jostein Gaarder, Aidan Chambers, Lauren Child und E.R. Frank für volle Säle. Insgesamt freute sich das Programm über 11.000 junge Besucher. Das 7. internationale Literaturfestival Berlin findet vom 4. bis 15. September 2007 statt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben