Kultur : Literaturpreise für Karl-Markus Gauß und Luca Giuliani

Der 56-jährige Schriftsteller und Kritiker Karl-Markus Gauß erhält den JohannHeinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay 2010. Er ist Herausgeber der Zeitschrift „Literatur und Kritik“. In der Jury-Begründung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung heißt es, Gauß habe mit seinen „brillanten Essays und Journalen die Ränder Europas mit ihren vielen vergessenen und verdrängten Kulturen erschlossen“. Zuletzt erschienen von ihm das Journal „Zu früh, zu spät“ (2007) und „Die fröhlichen Untergeher von Roana“ (2009).Der Sigmund-FreudPreis für wissenschaftliche Prosa geht an den 60-jährigen Archäologen und Rektor des Wissenschaftskollegs zu Berlin, Luca Giuliani. Von ihm erschien in diesem Jahr „Ein Geschenk für den Kaiser: das Geheimnis des großen Kameo“, zusammen mit Gerhard Schmidt. Beide Preise sind mit 12 500 Euro dotiert und werden mit dem Georg-Büchner-Preis am 23. Oktober in Darmstadt verliehen. epd

0 Kommentare

Neuester Kommentar