LITERATURWOCHE : Rätselhaftes Vermächtnis

Wenn sich Rätsel um einen Autor ranken, dann stacheln sie das Interesse an. So widmet das Literaturforum eine Woche der Aufgabe, Geheimnisse um den großen Nachkriegsautor Wolfgang Koeppen zu lüften, dessen Werk nun in einer 16-bändigen Ausgabe erscheint. Warum etwa wechselten sich bei Koeppen extremer Schaffensdrang und literarische Dürreperioden ab? Zum Auftakt wird der Briefwechsel zwischen Koeppen und Verleger vorgestellt.

20 Uhr, Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestraße 125, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben